Die Konferenz Digitalisierung international Denken findet am 8. und 9. Oktober 2018 im Erbacher Hof in Mainz statt.

.

 

Digitale Bildungsangebote, die global bereitgestellt werden, sind für Hochschulen eine große Chance zur Internationalisierung.

 

Sie ermöglichen Studierenden weltweit

  • International vernetzt,
  • Virtuell mobil,
  • Auf die Arbeitsstrukturen der Zukunft vorbereitet und
  • Flexibel zu sein.
  • Ein Auslandsstudium, ohne kulturelle, sprachliche oder finanzielle Grenzen zu absolvieren!
Für Hochschulen bieten sie die Chance

  • Internationale Studierende zu erreichen;
  • Den Austausch und die Zusammenarbeit auf internationaler Ebene zu intensivieren;
  • Neue Lernformate wie Blended Learning einzusetzen.

 

Die Konferenz Digitalisierung international Denken befasst sich mit der Frage, welche Rolle digitale Bildungsangebote bei der Entwicklung und Umsetzung der Internationalisierungsstrategien von Hochschulen spielen.

Sind Sie aktiv in die Hochschuldigitalisierung und/oder ein(e) VertreterIn der Lehre? Oder sind Sie in Hochschulpolitik, Hochschul- oder Fachbereichsleitung involviert? Oder sind Sie als Studierende(r), Forschende(r) und Lehrende(r) an dem Thema interessiert? Dann melden Sie sich an!

 

So geht moderner Wissensaustausch
 

Vorträge im Plenum

 

Interaktive Workshops

 

Wikiversity

 

Skip to toolbar